Blog

Mittwoch, 21.09.2011:

Sonntag, 21.09.2011:

Am Montag war ein Volleyball Wettbewerb von den Primary School Kindern an unserer Schule, also musst ich nicht ind en Unterricht, sondern helfen, die ansagen zu machen, schiedsrichter sein und alles...Es war ein schöner Tag-in der Sonne sitzen anstatt schule find ich ne gute Alternative. Von Dienstag an, habe ich meine Australien Flagge mit in die schule genommen, dass alle unterschreiben können und meine Kamera um die schule und alles zu photographieren. Am Freitag war Multicultural day. Also keine Schule... es war Clevelands Got Talent, dann ganz viele kleine stände mit verschiedenen Speisen und Dingen aus den ländern. Das war ein schöner letzter Schultag an der Cleveland high... Ich hab mich schließlich von allen verabschiedet, was sehr traurig war. Am Samstag habe ich mich mit meinen besten Freunden verabredet und wir sind nach Straddie gegangen. Viele Bilder, spaß und 4 verschieden Strände und Bushwalking an einem Tag. Sand Dünen hoch laufen, runterrutschen auf Pappe und alles war im Programm.. So viel Spaß.. und am Ende des tages.. wieder verabschiedung.  Am Sonntag war dann was neues hier auf dem Programm: Claudias Taufe und 1. Geburtstag. Die kirche war total relaxed und nicht so wie in deutschland und die party war einfach Australisch. Riesig und genial !

Sonntag, 11.09.11:

Am Freitag Abend waren Xenia und ich so wie immer im Zumba und am Samstag morgen habe ich mich mit ein paar Freunden im Kino verabredet, weil Morgan Geburtstag hatte und wir sie ins Kino und Mittagessen eingeladen haben. Nach der Verabredung bin ich mit meinen Geschwistern und Jo und Clinton zum Redfest gegange.. Das ist so etwas wie Maientag und haben da den Tag mit den verschiedenen Bahnen verbracht und abends war dann noch eine Parade und Feuerwerk. Am Sonntag bin ich nach dem Frühstück zu Xenia gefahren,um den Mulitcultural Day zu planen. Wir hatten viel Spaß und jetzt gehts langsam aber sicher dem Ende zu. --> Meine letzte Woche an der Cleveland High

Mittwoch, 7.09.2011:

In der Schule bin ich jetzt noch im Volleyball team und habe 3 mal in der Woche training, was echt total spaß macht. Am Freitag hab ich den ganzen Tag Hausarbeit gemacht, da ich so aufgeregt war, meine Familie am Freitag abend zu sehen. Als ich dann nach Hause gekommen bin, hat Nicle mir erzählt, dass meine Mama gerade angerufen hat, und der ihr Flug Probleme hatte, und sie erst am Samstag morgen kommen. Enttäuschung. Naja, dann konnte ich wenigstens noch die Sachen im Haus helfen vorbereiten und Nicole und ich haben dann schließlich auch bis um dreiviertel 12 nachts gekocht, geputzt und alles...Dann am Samstag morgen bin ich schon seit 5 Uhr wach gewesen, weil ich mich so gefreut habe und dann haben wir meine Familie um 9 am Flughafen abgeholt und haben ihnen mein Haus hier gezeigt.. Die haben gestaunt... am Nachmittag haben wir ihnen hier noch ein bisschen die Gegend gezeigt, Strandspaziergang gemacht und alles.  Am Sonntag morgen nach dem Frühstück haben wir ein kleines Tennis Match gemacht, weil Papa unbedint mal auf Australischen Tennisplätzen mit fake-Rasen spielen wollte. Dann sind mittags hier meine ganze "gastfamilie" mit tante, onkel, oma, opa, cousine und einfach alle die hier sind gekommen weil Vatertag war. Es gab Barbecue und meien Familie hat alle kennen gelernt, mit denen ich hier die letzten 6 Monate verbracht habe. Am Montag morgen sind wir zuerst in die Schule gefahren und ich habe ihnen alles gezeigt.. Und dann sind wir mit der Fähre nach Straddie gefahren mit den Internationals, waren da erst Spazieren und haben dann eine Surf Stunde bekommen. Surfen ist total schwierig, aber macht riichtig spaß !  Danach hat Mark uns noch durch Raby Bay gefahren, wo die ganzen Millionen Häuser mit eingenem Bootanleger und Yacht stehen... Dann noch seinen Shop und schließlich am Abend sind wir nach Southbank gefahren, und haben dort die Laser Show gesehen, in Southbank alles gezeigt und Eis gegessen. Ein langer, aber wundervoller Tag. Am stag morgen sind meine Familie mit Nicole zum Whalewatching gegangen. Und am Abend war es dann auch schon wieder Zeit, zurück nach Deutschland zu gehen. Tschüss Famile !

Sonntag, 28.08.2011:

Diese Woche in der Schule ist nichts soo grßartiges passiert.. Ich wurde von meinem HPE Lehrer als anscheined sehr guter Volleyballer entdeckt und jetzt in der Schulmannschaft mittrainieren darf.. montags anstatt 2 schulstunden... yes . und Mittwoch morgens vor der Schule und in der Lunchpause und nachmittags.. Also super cool... wie des mit tennis und volleyball gleichzeitig gehen soll.. aha. Am Freitag waren Japanische schüler da und im Musik unterricht haben wir einen per Gruppe bekommen. Der konnte nur seinen Namen sagen und mehr nicht, und ist immer eingeschlafen.. es war zum tot lachen. Naja. Am Freitag war Nelsons 10. Geburtstag und dann war am Samstag volles Haus. Ich bin aber am Samstag mit 3 Freundinnen in die City gefahren. Wir waren in der Queens Street in Brisbane zum shoppen.. wir sind gute shopper... ich hab mir nichts gekauft. gar nix. Naja, danach als ich heim gekommen bin war dann die Geburtstag Party von Nelson in vollem gange.. 8 Jungs haben übernachtet und ich konnte so gut wie nicht schlafen.. war aber trotzdem gut. Heute war ich nur kurz im Victoria Point Shopping Center um meine Unterwasser bilder entwickeln zu lassen...

 

Sonntag, 21.08.2011:

Ferien während der Schulzeit, so ists wie ichs mag. Letze Woche war ich mit meiner wundervollen Gastfamilie eine Woche im Outback:

Samstag: Wir wurden früh morgens hier abgeholt um dann noch oma opa und tante abzuholen unm dann zum Flughafen zu fahren. Der Flug war relativ gut.. ich saß natürlich neben Latique und dann im Hotel angekommen haben wir unsere Zimmer bekommen und dann am Abend sind wie in ein Steakhouse gefahren, wo dann auch jemand Didgeridoo gespielt hat und die typischen Australischen Lieder und Sachen gemacht wurden an so einem Abend..

Sonntag: Der Morgen war zur freien Verfügung und wir haben einen Spaziergang gemacht. Um 12 Uhr haben wir uns dann getroffen um eine Alice Springs Tour zu machen und wir sind zu den RFDS gefahren, danach zur alten Telegraph Station wo uns ein alter Mann, der dort aufgewachsen ist alles gezeigt hat, danach dann zur School of the Air, was total interessant war und schließlich noch zum Aussicht genießen auf den Anzac Hill. Am Abend haben wir in unserem Hotel zu Abend gegessen was total lustig war, 6 Kids meals zu bestellen ( unter 12 ) nur weil da kostenloses Eis dabei war.. haah

Montag: Heute war ein freier Tag. Jeder konnte selber eintescheiden, was man machen will. Wir sind nach Alice Springs gelaufen und der normal 20 minütige Weg hat fast eine Stude gedauert aber das war ok weil wir Nicky dabei hatten. Wir haben ein Didgeridoo gekauft und Latique hat ihre Sticks bekommen und wir sind durch die Mall gelaufen und haben uns alles in ruhe angeschaut. Am Abend hat sich die ganze Gruppe an der Bar getroffen um ein paar Drinks zu drinekn und abendzu essen. Uns Kindern wurde es dann schnell langweilig und wir haben dann unser Essen genommen und sind runter auf die Wiese gesessen, wo wir dann Karotten Stücke in Strohhalme gesteckt haben und dann einen Wettbewerb gemacht haben, wer die Karotte am weitesten schießen kann.

Dienstag: Heute sind wir früh aufgebrochen umd durch die West Macdonnell Ranges zu fahren und dann durch das Geröll hin zu Standley Chasm zu laufen, wo es dann wunderschön war. Danach sind wir zur Simpson Gap gefahren, wo ich vor 3 Jahren schon mal war. Es war trotzdem genial. Am Abend hat ein Teil von unserer Gruppe beschlossen sich einfach draußen vor unseren Zimmern zu treffen weil da Tische und Stühle standen. Wir haben geredet, spaß gehabt und Pizza bestellt. Ein schöner Abend, wo man sich gegenseitig kennengelernt hat :D

Mittwoch: Am Mittag sind wir zum Desert Park gefahren wo wir die ganzen unüblichen Tiere erwartet haben zu sehen... schließlich sind wir dort angekommen und sind mit unserem Headset durch die wege in der Wüste gelaufen aber haben keine Tiere gesehen, bis auf die paar echsen und schlangen im Nocturne Haus... Ellen hat dann gesagt es sind ja mehr tiere in unserem  garten und es war im prinzip nix zu sehen.. das lustigste war, dass sich alle total aufgeregt haben und nur witze über den park gemacht haben...

Donnerstag: Heute stand unserer 6 Stunden bus trip an. Nach dem Frühstück gings los. Unsere 1. Stop war nach circa 1 Stunde an einer Kamel Farm wo wir dann einen kleinen Kamel Ritt hatten und dann gings auch schon weiter. Mit mittagessen am Straßenrand und unendliche Straßen.. Endlich sind wir dann am Nachmittag angekommen und dann gings auch schon weiter zu Ayers Rock. Wir sind ein mal um den Stein herumgefahren und haben verschiedene Dinge angeschaut.. ein paar kleine Spaziergänge gemacht, ins Besucher Centre gefahren und dann sind wir auch schon ein bisschen Ayers Rock hochgeklettert. Ich war so glücklich dass es offen war und dass wir immerhin fast bis zur Hälfte hochklettern konnten, aber dann war die Zeit auch schon zu knapp. Verdammt, ist das steil  ! Auf allen vieren wieder herunter rutschen und dann auch schon zum Sonnenuntergang. Es was spektakular den Sonnenuntergang zu sehen..

Freitag: Um kurz nach 5 gings los zum sonnenaufgang am Ayers Rock. Ich habe es total genossen und es ist einfach eins der schönsten Dinge die ich je gesehen habe ! Danach sind wir zurück zum Frühstück ins Hotel gefahren und dann sind wir zu den Olgas gefahren, wo wir einen Spaziergang gemacht haben, Gruppenfotos und alles und dann war das auch schon der letzte gemeinsame Abend. Wir sind zum Abendessen zu Sounds of Silence gefahren, was ein Buffet in der Mitte in der Wüste draußen war mit Blick auf der einen Seite Ayers Rock und auf der anderen  die Olgas. Das war der schönste Abend von allen und wir haben schließlich noch die Sterne anschauen konnten. So viele Sterne auf einmal und die milchstraße werde ich nie wieder sehen.. Wir haben den planeten Saturn anschauen können und es war einfach nur unglaublich schön der Abend.

Samstag: Heute gings um 11 zum Flughafen und das war der Urlaub auch schon.. wir mussten über Sydney zurück fliegen, was ich ganz schön fand, Sydney noch einmal mit der Harbour Bridge und dem Opern Haus zu sehen  ! Das war der Urlaub und ja.. dann mal schauen, was ich alles in der Schule verpasst habe..

 

 

Donnerstag, 11.08.2011:

Über meine Schule gibt es soweit nichts neues zu berichten... für mich ist hier alles vollkommen normal aber das Wochenende war mal wieder super gut ! Am Samstag morgen um 5 haben wir (9 International students) und Ms Laing an der Schule getroffen, um zusammen 4 Tage in Cairns zu verbringen. Am Flughafen in Cairns angekommen, sind wir dann zu einer Krokodilfarm gefahren, wo wir dann verschieden Krokodile und -Shows anschauen konnten, sowie die typischen Australischen Tiere streicheln konnten und alles. Bis nachmittags waren wir dann dort und dann sind wir auf unseren Camping Platz gefahren, in dem wir 3 kleine Häuschen hatte. Wir 4 Mädchen in einem, die Lehrer in einem und die 5 Jungs in einem. Die Häuschen waren total süß, mit bad und Küche und allem. Am Abend sind wir dann nach Cairns zum Nachtmarkt gefahren und sind dann durch die Stadt gelaufen und haben dort zu abend gegessen. Es war super lustig und die 4 mädchen und ich sind unzertrennlich geworden und haha.. einfach klasse ! Am Sonntag morgen sind wir nach Port Douglas zu den Märkten gefahren, wo wir dann Zuckerrohr Wasser, Kokosnuss und das ganze Zeug bekommen haben. Am Nachmittag sind wir zu einem riesen Fig Tree gefahren und danach zu den Crater Lakes, in dem wir gebadet haben, aber total eiskalt war. Anschließend haben wir dann bei Sizzlers zu abend gegessen und den Abend noch schön in unsren Häusern ausklingen lassen, Masterchef angeschaut und dann schließlich entschieden, wir gehen eine Runde raus. Nachdem dann irgendeinem Jungen ein Fangen Spiel eingefallen ist und wir dann über die Dreckhügel gerannt sind, bin ich natürlich gleich mal ausgerutscht und hab überall geblutet... Hände, Knie und ein Fuß, da ich natürlich nie Schuhe anhatte. Total verwundet bin ich dann schließlich ins Bett gegangen, und am nächsten morgen gings auch schon früh los. Es war Great Barrier Reef angesagt ! Na dann mal, auf zur Fähre humpeln... ich konnte mich nicht einmal alleine hinsetzten und nichts machen, weil meine Knie so gut wie bewegungsunfähig waren. Naja auf dem Schiff bin ich dann erst mal zur Tauchstation gegangen, um mich fürs Tauchen anzumelden. Dort angekommen, bin ich Tauchen gegagen und es war einfach unglaublich ! Great Barrier Reef und Tauchen- besser gehts nicht ?!!  Danach noch Schwimmen und einfach einen unglaublich schönen Tag haben. Am Abend hatten wir Pizza Abend und dann war das auch schon der lezte Abend zusammen. Am Dienstag morgen sind wir dann nach Kuranda gefahren, und sind da ein bisschen durch das kleine Dorf gelaufen bzw ich gehumpelt und haben uns umgesehen. Mit der Skyrail über dem Regenwald sind wir dann zurück gefahren, und es war einfach wunderschön, den Regenwald aus der Vogelperspektive  zu sehen ! Direkt neben dem Ausgang der Skyrail war dann noch ein Aboriginal Center, wo wir dann unsre Gesichter angemalt bekommen haben und Aboriginee shows gesehen haben, didgeridoo ausprobieren konnten und Boomerang werfen konnten. Am späten Nachmittag sind wir dann zurück zum Flughafen gefahren und dann schließlich um 8 Uhr Dienstag abends wieder in Cleveland zurück waren. Ein Unvergessliches Wochenende mit den allerbesten International students !

 

Sonntag, 31.07.2011:

Die Woche Schule war wie immer.. unsere ersten Assignments mussten wir machen und mein Wochenende war einfach nur weltklasse ! Am Samstag morgen bin ich mit den Internationals nach Stardbroke Island gefahren und wir haben den ganzen Tag bei strahlendem Sonnenschein und Hitze am Strand verbracht... Volleyball spielen, schwimmen, einfach nur im Sand liegen, Spaß haben..ein super gelungener Tag nach dem auch der Sonnenbrand nicht wegzudenken war. Heute morgen war früh aufstehen angesagt--> Tauchen ! Um 6 Uhr morgens an der Tauchschule sein, dann mit dem Boot raus aufs Meer fahren und einfach Tauchen. Das war der beste Tauchgang überhaupt. Ich habe millionen von verschiedenen Fischen gesehen, Lion Fisch (der giftige, aber wunderschöne Fisch), Seepferdchen, und jetzt die Weltattraktion. Unglaublich aber wahr. Zuerst habe ich einen Delfin gesehen, kurz danach einen Wal und bei unserem 2. Tauchgang an dem Tag bin ich doch tatsächlich fast in einen Hai geschwommen.. haha. Und nein, ich mache keine Witze ! Ich bin am Grund entlang geschwommen und dann hab ich angehalten, weil ich eine wunderschöne Muschel gesehen habe und dann schau ich nach vorne und dann liegt so etwa 80 cm vor mir ein Hai auf dem Grund..er hat glücklicherweise noch geschlafen. Dann bin ich vorbei geschwommen und später haben wir noch mal einen Hai gesehen... sind gar nicht so gefährlich die Tiere.. haha.

Sonntag, 24. .07.2011

Am Montag nach der Schule habe ich mich mit Xenia getroffen, einer der deutschen Internationals und überhaupt, wir Internationals sind total gute freunde mitlerweile geworden... und jeder kommt zu mir wenn er was nicht versteht hahaa. Am Samstag mittag bin ich zu Morgan gegangen und noch 7 andere Freundinnen sind gekommen und wir haben bei Morgan übernachtet. Es war total lustig und es war einfach nur genial...

Sonntag, 17.07.2011:

Schule. Am Montag war Public Holiday, trotz allem bin ich aber doch in die Schule gegangen, um Ms Laing zu helfen, die neuen Internationals zu begrüßen und ihnen alles erklären und dann habe ich auch die Schulführung gleich mal übernehmen dürfen, damit sich die auch zurecht finden. Die Schule hat wieder zu ihrem Alltag zurück gekehrt und am Samstag habe ich nichts großartiges gemacht und am Sonntag habe ich mit meiner Gruppe getroffen und wir haben uns Harry Potter im Kino angeschaut.

Sonntag, 10.07.2011:

Die 2. Woche von meinen Ferien war auch noch sehr gut. Dienstag morgen sind wir dann nach Bilinga gefahren, und es war super Wetter,währenddessen es in Victoria Point nicht ganz soo warm war. Am Nachnmittag waren wir in Honeyworld und an der Grenze von Queensland, New South Wales. Total lustig, auf der einen  Straßenseite ist es 4 und auf der anderen 5 uhr. Danach sind wir nach Tweed Heads gefahren, das ist dort, wo ich letzte Woche Tauchen war und danach waren wir im Shopping Center und es war total lustig, weil ich in dem Shopping Center vor 3 Jahren im Urlaub schon mal war und ich es wieder erkannt habe. Am Mittwoch morgen haben Nelson und ich einen 2 stünigen Strandpaziergang gemacht und dann sind am Nachmittag Mark und Tristan gekommen, weil Mark noch arbeiten musste und deshalb erst am Mittwoch kommen konnte. Am Donnerstag morgen ging es realativ früh los richtig Surfers Paradise, wo der Start von der Whalewatching Tour war. Es war absolut unglaublich, die riesigen Wale so nahe zu sehen. Die Tour ging 3.5 Stunden und wir haben viele Wale gesehen und danach sind wir zum Mittagessen nach Surfers Paradise gegangen. Am Freitag morgen ist Jo mit Inid gekommen und wir sind in ein riesengroßes Shopping Center gefahren, das halb draußen so wie Märkte ist und halb drinnen. Also echt gut. Die Boys sind natürlich daheim geblieben....Latique und ich haben dann da so was total lustiges entdeckt. Es ist wie ein großer Ball, der aus so groß ist dass man rein stehen kann und dann wurde man da rein gesteckt und dann aufs Wasser transportiert und dann konnte man sich auspowern. Wie ein Hamster in diesem Rad auf dem Wasser rumzurennen und kugeln und was weiß ich... soo viel spaß ! Am Samstag war nur relaxen angesagt. Sonne, baden, am Strand spielen, Buch lesen... wobei am Nachmittag eine Freundin von Nicole vorbeigekommen ist und uns besucht hat. Am Abend haben wir skin geboarded und gefischt. Mark hat sogar einen realativ großen Fisch gefangen, den wir dann schließlich zu Abend gegessen haben. Am Sonntag morgen nach dem Frühstück haben wir angefangen unsere Sachen zu packen und dann ist Karen mit ihren 2 Kindern gekommen aber nur für einen kurzen Besuch. Danach haben wir die Wohnung vollends aufgeräumt und geputzt und dann gings auch schon wieder zurück in Richtung Heimat.  Unvergessliche Ferien !

Montag, 04.07.2011:

Ferien! Die Ferien haben ja schon mal gut angefangen..das mit dem Wasserpark wurde dann aber leider doch nichts am Montag, da es nicht warm genug war, um den ganzen Tag im Wasser zu verbringen. Dafür war ich bei Elena zu Hause und wir haben einen Film geschaut und Kuchen gebacken und trotz allem einen schönen Tag gehabt. Am dienstag habe ich den ganzen Tag ununterbrochen mit lernen für meinen Tauchschein verbracht, den ich dann natürlich auch bestanden habe. Am Mittwoch und Donnerstag sollte ich dann um kurz nach 5 Uhr morgens schon an meiner Tauchschule sein, die 4o minuten von hier entfernt ist.. also früh aufstehen ist angesagt ! Die 2 Tage waren dann auf jeden fall total unglaublich ! Tauchen ist einfach der Hammer... 18 meter tief am boden zu sitzen, Fische hinterher zu schwimmen oder mal Schilkröten entdecken und streicheln... dann ist ein riesiger Manta noch an mir vorbei geschwommen und das Gefühl ist einfach unglaublich, eine längere Zeit nur mit der Sauerstofflasche unter Wasser verbringen zu können ! Am Freitag habe ich dann erst mal ausgeschlafen und dann sind wir mittags Eis essen gegangen und ich habe dann am Nachmittag eine Donauwelle gebacken, die hier total gut ankam. Ich glaube, sie ist mitlerweile auch schon aufgegessen. Am Samstag bin ich dann mit 3 Freundinnen nach Brisbane gefahren und wir haben da einen super coolen Tag verbracht. Am Sonntag war ich daheim und wir haben den ganzen Tag draußen gespielt und ja. Ich hab festgestellt, dass jetzt die Hälfte meiner Zeit hier auch schon vorbei ist. Traurig, aber wahr. Naja heute wird Koffer gepackt, da wir heute abend ans Meer fahren und da bis Sonntag bleiben. Sonne, Strand, Meer... ich komme !

Sonntag, 26.06.2011:

Die letzte Schulwoche war noch recht cool. Am Montag waren ein paar Internationals im Wildlife Sanctuary Lone Pine und ja... Koalas und Kängurus streicheln ist doch immer gut. Es war total lustig und wir sind durch Brisbane gefahren und haben sozusagen die Stadt auch noch gleich gesehen ! Am Freitag war Sports Carnival in der Schule. Das heißt, kein Unterricht sondern alle "Häuser" der Schule treten gegeneinander an. Ich bin in Russell und wir wurden leider nur 3. von 4.... Peel hat gewonnen aber es war total cool. Musik, alle in den Farben der Häuser verkleidet und angezogen, Sportaktivitäten wie Sprint, längere Läufe, Staffel, Hochsprung, Weitsprung, Dreisprung, Diskus und und und... so ziemlich alles. Das war doch mal ein schöner letzter Schultag und besser wie Unterricht alle mal !  1. Ferientag am Samstag: wie immer war ich morgends Tennis spielen und am Nachmittag war ich auf einem Konzert von nem Klassenkamerad, weil der nach Hollywood geht zu einem Beat-boxing Wettbewerb und er dafür quasi Geld gesammelt hat. Ich wusste nicht, dass in meiner Schule so talentierte Musik sind. Einer meiner Klassenkameraden mit dem ich sogut wie jeden Tag zusammen bin hat Australias Got Talent gewonnen und war sogar in Deutschland zum Auftreten und hat sein eigenes Album und alles.. gut, dass ich das vorher nicht wusste und so... naja jetzt weiß ich es. Heute war ich mit Elena und ihrer Mutter in dem Freizeitpark Movieworld und es war super cool ! Mit meinen Überredenskünsten hab ich sie sozusagen in die eine Achterbahn gezwungen, weil sie absolut nicht da rein wollte.. mit 5 mal überkopf und Loopings und allem. Und wie wars dann schließlich ? Sie hat die Achterbahn total genial gefunden und wollte noch mal fahren.. hab ichs doch gleich gesagt. Naja, auf jeden Fall war es ein super toller Tag und morgen geh ich mit Elena noch mal in nen andern Park.. diesmal ein Wasserpark mit den ganzen Rutschen Wet 'n Wild !

Sonntag, 19.06.2011:

Den Rest der Woche habe ich auch noch gut überstanden. Ich bin froh, dass ich jetzt so gut wie alles für die Schule fertig habe und nur noch mein Musik Assignment machen muss. Gestern mittag waren wir alle, außer Nicole auf einer Farm. Dort habe ich den größten Ziegenbock meines Lebens gesehen. Ohne Witz jetzt, der war größer wie des Pony. Es war echt abartig wie riesig der war. Wir haben fast Hühner gekauft, ja ich weiß des ist nicht so spannend aber die wollen unbedingt Hühner haben aber zuerst müssen wir einen Käfig für die Tiere bauen und dann kaufen wir für jeden ein Huhn.. spezielle Hühner !Danach sind wir zu dem besten und bekanntesten Fischgeschäft hier gefahren, um Fisch für den Abend einzukaufen. Es sollte ein spezieller Abend werden, ohne Grund. Danach haben wir noch die restlichen Lebensmittel eingekauft und dann daheim angekommen haben Tristan und Ich Apple Pie gemacht. Zum Dinner gab es dann Fish and Chips (selber gemachte) und dann sollte es zum Nachtisch den ApfelKuchen geben, der im Feuer gebacken wird und dann einen speziellen Geschmack hat. Da Tristan sich nicht von der Playstation losreißen konnte ist der Kuchen natürlich verbrannt. Und zwar richtig verbrannt: Er war kohlrabenschwarz sogar in der Mitte innen..naja dann halt Eis ohne Kuchen... hat trotzdem gut geschmeckt. Später haben wir dann noch draußen Marshmallows gegrillt und danach haben wir Kunfu Panda angeschaut, da wir nächste Woche da ins Kino wollen und meine Familie ganz entsetzt war, dass ich den Film nicht kenne. Da es schon fast 12 Uhr war bin ich natürlich eingeschlafen und habe den Film erst nicht gesehen ! Heute morgen zum Frühstück gab es Pfannkuchen und danach haben wir den Film für mein Musik Assignment angeschaut. Tante Jojo war da und ja, es war ein recht cooles Wochenende.... noch 1 Woche Schule

Mittwoch, 15.06.2011:

Letzten Donnerstag war hier der kälteste Tag seit 10 Jahren.. wir hatten 9 grad. Es war so zum totlachen in der Schule. Auf dem Sportplatz in HPE haben sich die Australier aufeinander geschmissen und sich gewärmt und es war einfach nur kalt... Am Samstag morgen habe ich wieder Tennis gespielt und am Nachmittag habe ich eine Freundin besucht. Am Sonntag morgen sind wir früh losgefahren und zu Nicoles Vater gefahren, wessen Leidenschaft es ist, Trucks zu sammeln. Er hat 8 Stück und Tristan und ich durften mit einem kleineren fahren. Weil der einen riesen Garten mit ganz vielen Bäumen hat... ja ich bin Auto gefahren... ganz alleine und kein Automatik ! Mit Gängen... aber es hat doch recht gut geklappt und ich habe keinen Baum umgefahren. Montag war Queens Birhday und deshalb hab ich mich mit ein paar Freunden im Park zum Picnic verabredet und wir haben Cold Rock gemacht (das beste Eis das ich je gegessen habe!). Die restliche Woche war bis jetzt total stressig, da ich ganz viele Assignments abgeben musste und Präsentationen halten musste etc. Jetzt habe ich nur noch morgen ein Mathe und Französisch Exam, am Freitag dance exam, am montag dance choreography und am mittwoch Musik Assignment und dann hab ichs auch schon geschafft :D Das Ende ist nah.. und dann erst mal 2 Wochen Ferien !

Donnerstag, 09.06.2011:

Gestern mittag hatte ich wie jede Woche Tennis am Nachmittag und es war soo lustig..Ich habe mein Spiel gewonne.. als einzige haha. Der rest meiner Mannschaft hat verloren und die Spiele waren so lustig. Hat schon mal jemand mit Gummistiefel Tennis spielen sehen ? Ja da braucht man nur in meine Schule kommen. Der hat ernsthaft mit Gummistiefeln gespielt und hat so gut wie keinen einzigen Ball bekommen und ja. Es war einfach zu lustig. Ich glaub, des kann man sich gar nicht vorstellen. Heute mittag musste ich nicht in die Mittagsschule da alle internationals zur Begrüßung des Bürgermeisters mussten und es war ganz nett. Zuerst haben die ein paar Reden gehalten und dann hat der Schulchor gesungen, ein Tanz wurde aufgeführt und dann haben noch 2 Internationals die am Ende ihrer Zeit sind einen Rückblick gehalten und ja. Danach gab es Afternoon-tea und es war echt cool.  Heute hatte Lauren Geburtstag und wir haben Luftballons gehabt und ja.. sie durfte dann mit den Luftballons und dem tollen Geschenk durch die Schule laufen udn es gab Kuchen und alles .Am Montag habe ich keine Schule weil Queen's Birthday ist.

Sonntag, 06.06.2011:

Die Woche in der Schule war echt total lustig und dieses Wochenende war suuper gut. Am Samstag war ich von morgens um 9 bis abends um halb 6 auf dem Tennisplatz und hatte 7 volle Tennis Spiele und ja... meine Beine spür ich jetzt wunderbar ;) Heute morgen sind wir früh um 7 Uhr aufgebrochen, um mit dem Boot nach Peel Island zu fahren. Dort waren wir schwimmen und Picknik und alles und dann sind wir mittags wieder zurück gefahren. Heute mittag war ich im Victoria Point Shopping Centre und hab noch ein paar Sachen eingekauft. Danach  hab ich mit Latique den ganzen Tag gespielt und schließlich eine Dusch-Schaumparty gemacht... ja das ganze Bad war voller Schaum.. dabei wollten wir doch nur duschen. Super Tag !

Wegen den Bildern.. ich kann nur eine bestimmt Anzahl von Bildern hochladen, des bedeutet dass ich die Bilder quasi immer so Wechsel...Christina du kannst die Bilder ja in facebook mama und so zeigen, für Anita, Sabine, Oma,.. und alle anderen ihr könnt euch ja die Bilder spechern oder einfach anschauen und dann lad ich so ein mal in der woche neue hoch, dass ihr zeit habt, die anzuschauen

Sonntag, 29.05.2011:

Letzte Woche war nichts besonderes... einfach Schule. Am Mittwoch Abend kamen 2 Onkels aus Viktoria und der Opa zum Abendessen und es war sehr lustig :D  Am Freitag abend sind wir in die Ferienwohnung an der Gold Coast gefahren und sind heute Abend wieder zurück gekommen.  Es ist soo wunderschön dort und wir haben gestern einen riesen Oktopus im Sand gebaut.. wir wussten nicht, wie wir eine riesen Sandburg bauen, also haben wir halt einen Oktopus gebaut. Heute morgen waren wir noch eine Runde im Meer schwimmen und danach sind wir ins Wildlife Sanctuary gefahren, in dem man die Australischen Tiere anschauen und streicheln kann. Es war ein super Tag und Kängururs und Koalas sind ja solche süßen Tiere. Nächste Woche muss ich jede Menge für die Schule machen, da ich 9 Assignments abgeben muss und ja. Man sollte sie auch mal irgendwann mal machen...

Samstag, 21.05.2011:

Heute bin ich genau 4  Wochen hier und ich finde es immer noch suuper toll. Letzte Woche war ich 2 Tage krank aber jetzt ist wieder alles gut. Ich habe eine ganze menge voller Assignments bekommen die alle gemacht werden müssen...Gestern abend war ich mit ein paar Frenden im Kino und wir haben Fluch der Karibik 4 angesehen. Fazit: zu wenig und unintenressante Handlung in ewig langen Film. Es war aber trotzdem ein richtig lustiger abend. Heute war Elena, Tamara und Ich auf einem Festival in Southbank (Stadtteil von Brisbane). Wir sind morgens mit dem Zug hingefahren udn waren dann dort auf einem coolen Markt und sind dann zu dem Festival gegangen, welches so ungefähr dem deutschen Maientag nur in viel größer entspricht. Anschließend waren wir noch im Park und haben lustige Bilder gemacht und ja.. was man eben so macht. Ein sehr gelungenes Wochenende !              

                                                       

Dienstag, 17.05.11:

Die Schule läuft im vollem gange.. ich habe schon mein 1. Assignment abgeben müssen und ich glaube, es war gar nicht so schlecht. Am Freitag haben wir bei den Großeltern übernachtet, weil meine Gasteltern auf nen Kongress mussten und es war relativ lustig.. die haben sooo ein tolles Haus *___* und am Samstag abend war Tante Jo mit Baby Indi da und es war richtig schön. Am Sonntag abend waren wir bei ner Freundin zum Abendessen eingeladen und jetzt ist schon wieder Schule... Am Samstag bin ich 4 Wochen hier und es kommt mir noch gar nicht so lange vor....

 

Samstag, 07.05.11 :

Ich habe mich gut in der Schule eingelebt und verlauf mich jetzt auch nicht mehr ( am Anfang wusste ich nie, welches Fach in welchem Block ist ). Heute bin ich jetzt genau 2 Wochen da:** Ich habe ein cooles Fahrrad bekommen, mit dem ich die Gegend schon ein bisschen erkundet habe und heute morgen war ich Tennis spielen. Ich habe hier Tennis Training immer Montag abens und am Samstag morgen sind Spiele.. es macht richtig  Spaß bei den Temperaturen zu spielen. Jetzt gehen wir noch zur Tante Nicole's Geburtstagsfeier und des wird bestimmt lustig. 

 

Freitag, 29.04.11:

Am Mittwoch war mein erster Schultag und es war suuper ! Ich hab Schule von 8:40 bis 2:40 und meine Fächer, die ich habe sind: Mathe, Englisch,HPE (die sind Pflicht) und dann hab ich noch gewählt: Art, Music,Dance und Französisch. Die sind alle total nett hier und kommen alle her und rufen Germany und ja... die Schuluniform ist richtig cool-wirklich!                                                                                                     Heute Mittag also jetzt dann gleich fahren wir ins Ferienhaus, welches direkt am Strand der Gold Cost ist. Dort bin ich bis Montag, weil wir am Montag keine Schule haben, weil da public holiday ist...

 

Dienstag, 26.04.11:

Heute morgen hab ich Geschenke zum Geburtstag bekommen und alle haben mir   m   ein Ständchen gesungen und heute mittag gabs ne Schokotorte und es war ein wunderschöner Tag.  Mit den 2 kleineren Kindern Nelson und Latique bin ich den ganzen Tag beschäftigt....die kleine dreht schon fast durch, wenn sie nicht bei mir schlafen darf...morgen früh ist Schooltime.. um 20 vor 9 beginnt die Schule und endet um 20 vor 3.. ich bin mal gespannt wie das so wird.

 

Samstag, 23.04.11:

Heute morgen bin ich angekommen und ich bin total müde, aber trotz müdigkeit war ich doch noch im shopping center und hab mich mit meiner familie, die total nett ist gut angefreundet.... Das Haus und die Gegend, alles ist wunderschön und ich hab erfahren, dass mein erster Schultag doch nicht an meinem Geburtstag ist, sondern erst am Mittwoch.. darauf bin ich mal gespannt. Schulsachen habe ich schon einiges bekommen..

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!